Sonntag, 20. November 2016

WKSA 2016 Teil 2 - Stoff und Schnitt

Stoff und Schnitt sind bisher unverändert geblieben, da ich die Entscheidung lange vor Beginn des Sew Along für mich gefällt hatte. Aber meine Meinung bezüglich eines Probekleides habe ich nun gefestigt. Als ich den Merinostoff bei Nina kaufte, sagte ich noch selbstsicher: "Ein Probekleid werde ich nicht nähen. Welchen Stoff soll ich denn auch nehmen, damit es eine Aussagekraft hat?". Dann hatte ich den Recyclingstoff bei Siebenblau entdeckt und nachdem Siebenschön auch noch darauf hinwies, dass der Schnitt groß ausfallen würde, war ich vom Gegenteil überzeugt: Ich brauche ein Problekleid.

Am Freitag hatte ich endlich Zeit, um den Stoff zu kaufen. Das Rot gefiel mir dann in echt leider doch nicht mehr so gut und so habe ich den Stoff in dunkelblau mitgenommen. Er wanderte auch gleich in die Waschmaschine und nachdem er gestern getrocknet war, habe ich das Probekleid jetzt auch schon zugeschnitten.

 Ich habe den Stoff großzügig gekauft, da ich noch einen Pulli oder eine Hose für die Kleine daraus nähen möchte. Zwischen den Teilen des Vorder- und Hinterteils war noch ein bisschen Stoff, um daraus auch noch eine Hose für die Püppi zuzuschneiden. Es war gestern Abend schon etwas später und ich wollte dann doch nicht beginnen, dass Kleid zu nähen, da ich ahnte, ich könnte kein Ende finden und das rächt sich ja immer am nächsten Tag, wenn man kleine Kinder im Haushalt hat. Darum nähte ich der Püppi erst einmal die Hose und zwar mit Füßchen dran. Es ist aktuell nämlich recht kühl in Berlin.
Hose und Pulli nach klimperklein Püppi zieht sich an

Das Kleid werde ich dann heute Abend zusammennähen. Ich vermute, dass die vier Einzelteile nicht lange getrennt bleiben müssen. Es ist bestimmt ganz fix genäht. Mal sehen, ob ich mich da nicht täusche.

Die Mittagspause nutze ich jetzt erstmal, um bei den anderen Sew Along TeilnehmerInnen auf dem MeMadeMittwoch-Blog zu stöbern.

Kommentare:

  1. Ich finde es sehr gut, dass du dich entschieden hast, ein Probekleid zu nähen, es wäre sooo schade um den schönen Merinostrickstoff. Ich glaube auch, dass es schnell zu nähen ist, ein Grund mehr, den Schnitt zu testen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem recycling Stoff muss ich mir direkt mal merken, aber eigentlich auch zu schade für ein Probekleid, aber zwei so schicke Kleider können ja auch nicht schaden. Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das Dunkelblau ist sehr schön. Und schon fast fertig da wird man ja fast neidisch.
    Ich bin gespannt auf das Ergebnis. (Die Püppi braucht hier auch immer Socken und da die dauernd verloren werden gibt es seit letztem Jahr Strumpfhosen...erspart viele Tränen :) ).
    VG Iris

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.