Mittwoch, 18. März 2015

Fürs Baby #2 - Wickelbody

Wenn ich an die erste Zeit mit unserem Sohn zurückdenke, dann erinnere ich mich unter anderem daran, dass Bodies in kleinen Größen knapp waren und mein Mann die Wickelbodies bevorzugte, da man sie nicht über den Kopf ziehen muss. Bevor ich also den Kleidungsbestand gesichtet hatte, stand für mich fest, dass ich ein paar Wickelbodies nähen möchte. Eigentlich stand das sogar schon fest, bevor ich überhaupt wieder schwanger war, denn im Dezember 2013 nähte ich bereits für das Baby einer Freundin einen Wickelbody in Größe 56. Hätte ich damals ein kleines Baby gehabt, hätte ich es nie übers Herz gebracht, den entstandenen Body zu verschenken, so süß fand ich ihn.

Der Schnitt ist Modell Nr. 1 aus der Ottobre 6/2013. Der Stoff ist von Lillestoff. Diesen Stoff wollte ich auch schon haben, seit ich ihn zum ersten Mal vernäht auf dem Blog von Pauline sah und jetzt bot sich endlich die Gelegenheit. Denn eigentlich müsste ich keine neuen Stoffe kaufen. Die noch vorhandenen Stoffe meines Sohnes sind ideal für Kleidungsstücke in Größe 56 bis 74. Aber einen Stoff wollte ich dann doch extra fürs Baby kaufen und so ist es dieser farbenfrohe Streifenstoff geworden. Der macht richtig gute Laune. Ein Jammer, dass es es bis zur Geburt noch so lange hin ist.

Genäht ist so ein Body wirklich fix. Das Einfassen der Kante (ca. 1,70 Meter...) ist eine Strafarbeit. Aber das Anbringen der Knöpfe ist wirklich ein Fluch. Als ich bei diesem Arbeitsschritt angekommen war, hatte ich bereits einen 2. Body zugeschnitten. Ich glaube, ich hätte sonst keinen 2. genäht. Das Problem ist aber eigentlich nur, dass ich die Druckknöpfe von 3exter mit der Prymzange und den "Adaptern" von Prym Druckknöpfen anbringe. Seit einiger Zeit gibt es für die Zange aber Adapter direkt von 3exter. Bevor ich nun also die 9 Druckknöpfe an den 2. Body anbringe, warte ich die Lieferung ab. Vielleicht werde ich dann vom Fluch befreit. Ich werde davon berichten, wenn der 2. Body seine Knöpfe bekommen hat.

Kommentare:

  1. Die Farben sind wunderbar, egal was für ein Geschlecht das Baby haben wird.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich muss wieder geschlechtsneutral nähen, da wir uns bei der Geburt überraschen lassen. Generell bin ich aber auch nicht so kritisch, was geschlechtstypische Farben betrifft. Immerhin tragen selbst Manager rosa :-)

      Löschen
  2. Der Body ist super - ich schrecke immer davor zurück, mit diese Arbeit (Kanteneinfassen.....) für eine "Unterwäsche" zu machen. Da dein Baby aber im Sommer kommt, lohnt es sich ja, dann sieht man ihn und du freust dich immer wieder dran.

    viel Spaß weiterhin

    e

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Unser Sohn hatte im Juli 2012 fast ausschließlich Body und Windel getragen, weil es so heiß war und wir hoffen doch auf einen heißen Sommer auch in diesem Jahr.

      Löschen
  3. Süss der Body :-) Habe auf dem Stoffmarkt auch einen ähnlichen Regenbogenstoff gekauft für unser Würmchen :-)

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.