Sonntag, 10. März 2013

SWAP-Sunday #4: auf gutem Weg

  So eine Jacke ist ja schnell genäht und wenn ich die Abende zur Zeit nicht lieber strickend auf der Couch verbringen würde, wäre sie sicher schon fertig. 
Diese Woche habe ich die Teile zugeschnitten und zusammen gesetzt. Wer ein paar Shirts genäht hat, beherrscht das sicher im Schlaf. Allerdings hat Burda hier wieder die Ärmelnähte erst genäht und dann eingesetzt. Warum man das bei einem einteiligen Ärmel machen sollte, ist mir ja ein wenig unverständlich, aber ich habe mich mal daran gehalten. Mit dem Ergebnis bin ich auch zufrieden. Ob die Nähte aufeinandertreffen, fühlt sich für mich ja immer ein wenig wie Glücksspiel an ;-)



Wie man sehen kann, ist der Saum auch schon gecovert. Nun brauche ich nur noch die Blende anzusetzen und die Knopfleiste zu arbeiten. Gesteckt ist die Blende auch schon, ich weiß nur noch nicht, ob ich sie mit dreifachem Geradstich oder mit der Overlock annähe. Burda empfiehlt einen elastischen Spezialstich, aber eigentlich frage ich mich, ob man den wirklich braucht. Die Blende ist mit Gewebeeinlage versehen und daher sowieso nicht mehr sehr elastisch.

Und wenn die Blende dann dran ist, besuche ich das Nähkontor, denn dort finde ich garantiert die perfekten Knöpfe. Darauf freue ich mich schon sehr und daher ist es auch eine super Motivation, die Blende so schnell wie möglich fertig zu bekommen.

Alles in allem kann ich nach zwei Wochen auf Arbeit sagen, dass ich doch noch gut Zeit zum Nähen habe. Ich arbeite nur 30 Stunden und wenn ich dann nach Hause komme, freue ich mich auf mein Baby. Wenn das dann friedlich im Bettchen schlummert, fühle ich mich voller Energie. Und jetzt, wo alle drei Maschinen in Wohnzimmerschränken untergebracht sind, kann mich auch nichts mehr aufhalten. Ach, halt - die Schnittmuster sind noch im Schlafzimmer...

Kommentare:

  1. Die Jacke wird bestimmt superschön! Ich habe sie auch noch auf der Nähliste, habe aber noch kein Material. Bin gespannt auf Dein Ergebnis!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich wollte ich was ganz ähnliches wie Rita schreiben, aber bei mir ist Material unterwegs.
    Bin schon gespannt auf Dein Endergebnis.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.