Mittwoch, 20. Februar 2013

Tragebild im doppelten Sinne

Mein grünes Basic-Shirt ist schon jetzt ein Lieblingsteil. Erst eine Woche fertig und schon zweimal im Trockner gewesen. Und das gewisse Extra an roter Farbe kann man ganz easy mit dem entsprechenden Accessoire nachrüsten. Wie hier auf meinem Tragebild ganz gut zu erkennen:

Mein Baby trägt sein neues Apfelshirt nach Ottobre 4/2012 Modell 1 in Größe 74.

Da ich Knöpfe hinten im Nacken nicht sehr praktisch finde, habe ich das Shirt entsprechend abgeändert und wieder zwei Knöpfe auf der Schulter angebracht. Diesmal habe ich auch die richtige Seite (linke Schulter) gewählt.

Bei meinem ersten Versuch mit dem Recycling-Shirt habe ich mir ja noch fast den Kopf zerbrochen, bei der Überlegung, wie die Knöpfleiste in den Schnitt kommt. Diesmal habe ich das Shirt einfach ganz normal zugeschnitten und an die Schulternaht einen separaten Jerseystreifen genäht. Dabei ist der untere doppelt gelegt und der obere einfach. Beide Streifen habe ich zusätzlich mit Vliesline verstärkt. Die verwendeten Jerseydrücker sind von 3exter.se und wurden in der Ottobre 6/2012 zum Beispiel auch für den Body verwendet. Das ist jetzt meine 4 Variante auf der Suche nach dem idealen Druckknopf. Ich werde mal einen Extrabeitrag zu meinen Erfahrungen veröffentlichen. Kurz kann ich schon mal sagen, dass die Drücker mit der Prymzange und den Aufsätzen der Prym Jerseydrücker 10mm montiert werden können. Bei meinem Shirt hatte ich nur große Probleme, weil ich den vorderen Knopf am Bündchen angebracht habe und die Stoffschicht dicker ist als die kleinen Zähnchen. Ansonsten gefallen mir die bunten Druckknöpfe ausgesprochen gut und sie wurden auch fix aus Schweden geliefert.

Und weil Äpfel allein noch keine Mahlzeit sind, gibt es auch noch eine Banane:
Das Applizieren hat wieder großen Spaß gemacht. Mittlerweile bin ich schon recht fix beim Einbau der Stopfnadel und beim Nähen dank Vliesofix.

Als ich das Shirt in Größe 74 zuschnitt, dachte ich noch, dass mein Baby darin zunächst wohl aussehen würde, wie ein Schluck Wasser. Aber weit gefehlt. Das Shirt sitzt eigentlich recht gut und da der Stoff nicht sehr dehnbar ist, ist es sogar schon etwas schwierig anzuziehen. Oh je, langsam glaube ich, je mehr Mühe ich mir mit einem Kleidungsstück für mein Baby gebe, desto kürzer wird es passen.

Kommentare:

  1. Ich finde alle drei Shirts superschön! Und die Äpfel- und Bananen-Applikationen sind so süß!

    AntwortenLöschen
  2. Das Obst-Shirt find ich super, Deines aber auch! Ich mag den Partnerlook mit Baby :-)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist zuckersüß geworden und steht euch beiden fabelhaft.

    lg! Edna

    AntwortenLöschen
  4. Das grün steht Euch super!
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.