Mittwoch, 5. September 2012

"Packt warme Sachen ein...

...am Abend wird es kalt." So stand es in der Einladung zur Grillfeier. Doch unser Baby hat doch gar keine Jacke! Als ich begann für unser Baby zu nähen, bin ich fest davon ausgegangen, dass ich in Größe 56 keine Jacke brauchen werde. Aber so schnell wächst der kleine Wurm dann doch nicht. Also wieder Verständnis vom Liebsten geerntet und los ging's.

Als Stoff musste ein alter Pulli und ne Fleeceweste von mir herhalten. Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre 4/2012 Modell 6 "Kapuzenjacke". Ich habe allerdings nur die Kapuze gefüttert und andere Taschen genäht, da mir die Handschuhform zu winterlich erschien. Und weil ich die Jacke nicht gefüttert habe, habe ich die Halsausschnittsnaht schön mit einem Bündchenstreifen versäubert. Der Aufhänger musste mitgefasst werden, weil unser Baby von einer lieben Freundin so einen niedlichen Kleiderhaken geschenkt bekommen hat. Leider ist der aber noch nicht an der Wand.

 

Die KamSnaps haben mich mal wieder einige Nerven gekostet. Weil der Stoff so dick ist, halten sie teilweise sehr schlecht. Wahrscheinlich drück ich sie einfach nicht stark genug zusammen. Der Einfassstreifen ist an den Rundungen leider etwas zu stark gedehnt, so dass sich der Rand nach außen klappt. Außerdem ist die Kapuze nach meinem Geschmack viel zu groß. Sie wird zwar im Stirnbereich mit Framilonband gerafft, ist aber im Ganzen viel zu locker. Für eine Babyjacke würde ich eine kopfumschließende Größe bevorzugen. Aber ich lerne ja mit jedem Stück dazu. Und jetzt, wo das Baby da ist, kann ich ja ganz individuelle Passformkorrekturen vornehmen.

Kommentare:

  1. Wie süß die Jacke aussieht!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. gut dass du den schnitt schon ausprobiert hast! ich suche auch noch (ich hätte so gern ein jäckchen aus baumwollteddyfell für den kleinen mann). bei der zwergenverpackung ging es mir mit der kapuze genau so.... sieht sehr süß aus! die taschen sind der hit. falls der kleine einen schnulli hat, passt der bestimmt da rein.

    liebe grüße!

    edna

    AntwortenLöschen
  3. Sieht total niedlich aus!
    Gefällt mir sehr.
    Als Mütze kann ich Dir die Wendemütze von Klimperklein nur wärmstens empfehlen, die ist toll, gerade bei großen Kapuzen.
    Wieso Deine KamSnaps nicht halten? Meine sind immer bomenfest und an rauskrigen nicht mehr zu denken!

    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Ist doch super niedlich geworden :-) Da gibt's nichts zu meckern :-)

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Farben, schön retro, mag ich! Bei Antons Jäckchen nach der FM Zwergenverpackung habe ich das Bündchen an der Kapuze gedehnt zwischengefasst. So wird der Kopf besser umschlossen.
    Die Jacke sieht bestimmt niedlich an deinem Söhnchen aus!
    LG Hella

    AntwortenLöschen
  6. Hach, süß! Und so klein! :)
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.