Dienstag, 14. Februar 2012

Meine Hose, deine Hose

So, heute also noch die beiden unvollendeten Projekte von gestern - eine Hose für mich und eine in klitzeklein.

Die Hose für mich ging ganz schnell.
Hier zur Erinnerung noch mal das Bild, wie sie vorher aussah:
Der Bund war recht fix abgetrennt und dann habe ich einfach Bündchenware dran genäht. Ich hab den Schlauch gleich unverändert gelassen. Da ich mir bei der Länge unsicher war, habe ich auch einfach alles dran genäht. Es sind ca. 40 Zentimeter. Die Hose ist super bequem und wenn die Schwangerschaft vorbei ist, kann ich den alten Bund auch einfach wieder dran nähen, wenn ich denn unbedingt möchte :)

Ursprünglich wollte ich den Bund doppelt nehmen, aber ich bin immer noch unsicher, was die Länge betrifft und darum lass ich einfach alles dran und krempel den Bund einfach wie gewünscht um.
Leider ist der Fotograf mal wieder außer Haus, aber wenn ich Glück habe, macht er morgen ein Bild für den MeMadeMittwoch.

Nachdem ich die Hose für mich wirklich schnell fertig hatte, habe ich mich dazu entschlossen, doch noch eine normale Hose und keine Kuschelhose für den Zwerg zu nähen. Aus meinem Überraschungspaket von Kirstin ist mir ein kleines Stück Jersey besonders ins Auge gestochen und dieser sollte zu Bündchen verarbeitet werden. Es war eins der kleinen Reststücken und es hatte das perfekte Grün und mit meinen braunen Knittercord kombiniert zu werden, den ich noch von meiner Amy übrig habe.

Ich bin ganz verliebt in diese knuffige Hose.
In meiner Overlock ist immer noch das rote Garn ;)

Und hier noch die hübschen grün-weiß-gestreiften Bündchen von nah:
 Diese Hose ist nun in Größe 50/56 und ich bin ganz froh, da ich es kaum erwarten kann, sie angezogen zu sehen.

Es ist gar nicht so einfach, sich für einen der schönen Jerseys zu entscheiden. Bisher musste ich immer mit dem Vorlieb nehmen, was da war und nun habe ich die volle Auswahl. :)

Ich muss allerdings erneut feststellen, dass ich wirklich eine super lahme Nähtante bin. Für diese einfach Hose habe ich 2 Stunden gebraucht. Ich frag mich langsam, ob am Abend die Uhren schneller ticken...

Kommentare:

  1. Also ich persönlich kann bzw. will, seitdem ich in der Schwangerschaft Hosen mit Jerseybund entdeckt hatte, nicht mehr ohne leben ;-) (Deshalb muss ich mir jetzt auch noch ein paar Hosen mit Jerseybund nähen, obwohl nicht schwanger - die gibts so selten ohne "vorgeformtem", vorne gebeultem Jerseybund..)
    Das bequeeeemste, das es gibt - ich werde mich mit nichts Unbequemerem mehr zufrieden geben!

    Die kleine Hose ist soo süß - und meine Sachen sehen innen auch oft so ähnlich aus - ist NATÜRLICH gewollt, sieht doch stylisch aus ;-)

    GlG,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. So niedlich, die kleinen Hosen! Mittlerweile nähe ich ja schon in 86 und kann gar nicht fassen, dass sie mal in 50 reingepasst hat :)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.