Donnerstag, 16. Februar 2012

Live-Blogging: Die Angst beim Waschgang

20.45 Uhr Er hat überlebt! Kurz gebügelt und anprobiert - er ist der Alte geblieben. Das er über der Brust spannt, hat andere Gründe ;) Und ich nehme mir nun natürlich vor, IMMER ALLE Stoffe vorzuwaschen.
20.15 Uhr Schnittteile sorgsam ausgeschnitten. Die Waschmaschine zeigt "Ende" an.
19.40 Uhr Es befinden sich nun neun Schnittteile auf 2,05 Metern Backpapier aufgezeichnet, während der Blazer unschuldig im Wasser wartet
19.02 Uhr Während der Blazer sein Schaumbad nimmt, kopiere ich den Schnitt vom KnipMode-Blazer
18.37 Uhr Ich verabschiede mich von meinem Blazer und werfe den Feinwaschgang an.




Zur Erklärung:
Frau Tulpe schreibt zum verarbeiteten Stoff 30° Feinwäsche. Der Stoff ist auch genauso vorgewaschen. Die unbekannte ist das Futter. Hab ich es ebenso sorgsam vorgewaschen? In der Reinigung hätte ich ihn aufgrund der fehlenden Pflegehinweise auf eigene Verantwortung abgegeben und erst drei Werktage später wieder gesehen. Ich habe mich daher entschieden, in diesen schweren Stunden bei meinem Blazer zu bleiben und auf mein Glück zu hoffen...

1 Kommentar:

  1. Hallo Minnies,

    bin froh, dass dein traumhafter Blazer es gut überlebt hat. Wäre ja super schade gewesen.

    Spätestens seit meiner verfärbten Daheim-Hose bin ich auch eine Verfechterin des immer und unbedingten vorwaschens auch bei Patchworkstoff ... schließlich könnte es ja doch sein, dass daraus mal ein Kleidungsstück wird.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.