Montag, 9. Januar 2012

Aus uralt und riesengroß wird supersüß und klitzeklein

Nachdem mein letzter Post einen kleinen Rückblick über das vergangene Jahr lieferte, zeigt dieser Eintrag einen kleinen Vorgeschmack darauf, wohin die Reise in diesem Jahr gehen wird.

Seit meinem Stoffrausch im November habe ich meinem Mann versprochen bis März keinen neuen Stoff zu kaufen. Das heißt, ich kann mir jetzt mal den Kopf zerbrechen, was ich mit den ganzen 50 Zentimeterstücken so anstelle, die sich hier so angesammelt haben, die für Erwachsenenprojekte aber völlig unbrauchbar sind.

Dazu kommt noch die Alterkleiderlüge, die dazu geführt hat, dass aussortierte Sachen nicht mehr aus meinem Schrank in die Alterkleidertonne wandern, sondern einfach von rechts nach links. Das Stichwort lautet Recycling.

Und was macht man nun mit derlei kleinen Stofffitzelchen? Genau - man bestellt sich die Zwergenverpackung bei farbenmix und legt munter los.

uralt und riesengroß
Hier zu sehen ist die fein säuberlich zerschnittene und aufgetrennte ehemalige Lieblingsjacke vom Mann. Die Esstisch-füllenden Ausmaße lassen vermuten, dass bei dieser Jacke viel zu holen sei. Sie ist jedoch so abgenutzt, dass man besonders an den schwarzen Stellen mitunter durchgucken kann. Dennoch wollte ich diese schwarzen Streifen im Endprodukt wieder verwenden, also beschloss ich die Wendejacke zu nähen. Dabei kam mir noch zu Gute, dass ich mal bei einer früheren Bestellung 40 Zentimeter Restnicki bestellt hatte. 40 Zentimeter knallgelber Nickistoff - ich habe keine Ahnung, was ich mir bei der Bestellung damals gedacht habe, aber nun haben sie endlich ihre Bestimmung gefunden.
supersüß und klitzeklein
Die Jacke war dann auch gleich der Anlass, um endlich einmal eine Kam Snap-Zange zu bestellen. Und ich liebe sie! Der erste Anwendungsfall war unsere große Bettdecke. Ständig hatten wir nur den Bezug am oberen Ende und die Decke selbst war zerknüllt irgendwo im Bezug am Fußende. Jetzt habe ich Druckknöpfe an Bezug und Decke angebracht (eine gute Übung für den Umgang mit der Zange) und die Decke bleibt schön an Ort und Stelle.

Die Jacke ist so niedlich. Ich bin total entzückt.

Kommentare:

  1. Ich bin auch entzückt!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Und ich erst!! Auch total entzückt. Das ist soo süß mit dem gelb und den passenden Knöpfen.
    ... nun brauch ich vermutlich auch bald mal eine von diesen Zauberzangen mit den bunten Knöpfen...

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke ist wundersüß und Kindersachen aus recycleter Kleidung sind sowieso die besten, weil mittlerweile wirklich schadstofffrei. Darf ich fragen, ob bei dir jetzt prinziell mehr kleine Dinge genäht werden? Und irgendwann auch größere für dich? (Ich bin einfach so neugierig. Sorry)
    Liebe Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wirklich Zucker!! Entzückend! Wenn man sich da noch so nen Kleinenstrampelmensche drin vorstellt... Schmacht!
    Da lohnt sich doch der Platzt im Schrank um von links nach rechts zu schieben.
    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist sooo süß geworden. Echt toller Kontrast!!!
    Hört sich nach vielen tollen neuen Projekten in diesem Jahr an... Ich bin gespannt :))
    Liebste Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön! War die große Übelkeit von neulich wohl doch nicht auf übermäßgien Verzehr von Dominosteinen zurückzuführen?

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  7. Wow ... Die ist ja süß!

    Ich versuche auch gerade Alte Sachen zu recyceln. Habe mir gestern auch die Zwergenverpackung von Farbenmix bestellt, die snapkam sollte ich mir auch mal zulegen.

    Bin sehr gespannt, was Deine nächsten "aus alt mach neu" Projekte werden.

    Herzliche Grüsse Julia

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.