Donnerstag, 6. Oktober 2011

Zwischendurchbastelei

Hach, wie schön war es gestern eure lieben Kommentare zu lesen. Da war ich gleich motiviert, ein weiteres Sorbetto zu nähen. Aber das muss trotzdem bis zum Wochenende warten. Dann werde ich auch den Schnitt noch einmal in normaler Größe ausdrucken. Mal sehen, wie das dann wird ;)

Heute aber erst einmal eine kleine Bastelei zwischendurch. Ich habe vor einiger Zeit einen alten, schwarzen Ledermantel von der Schwiegermama als Stoffquelle bekommen. Da ich noch nie mit Leder gearbeitet habe, wollte ich erst einmal was Kleines ausprobieren. So quasi als Testlauf für das Maschinchen. Die Ledernadeln habe ich gleich zum Mantel dazu bekommen, was sehr praktisch war. Als Testobjekt habe ich mir einen Schlüsselanhänger eingebildet. Irgendein Motiv mit charakteristischem Umriss. Eine Elefant, eine Ente - das war mir irgendwie zu kindisch. Nicht das ich nicht kindisch wäre, aber heute war dafür nicht der Tag. Ich habe dann mal nach Schlüsselanhängern gegoogelt. Da bin ich auf ein schönes Lederblatt gestoßen, nur war mein Leder ja schwarz und für den Anhänger wurde grünes Kunstleder verwendet. Nebenbei stöberte ich noch in Michas Stoffecke, man ist ja Multitasking fähig, nicht wahr. Dort stieß ich in der Rubrik Kunstfilz auf grünen Filz, der mich daran erinnerte, dass ich sogar welchen da habe. Und so beschloss ich einen Anhänger aus Filz und Leder zu basteln.

Et voilà:

Hätte ich vorher daran gedacht, dass ein Marienkäfer passend wäre, würde der Anhänger von hinten jetzt nicht so aussehen:
Aber was soll's. Der Anhänger kam mal als Werbung mit einem Gepäckannhänger ins Haus. Da dachte ich mir doch gleich: nicht wegwerfen. Kann man bestimmt mal gebrauchen :)

Kommentare:

  1. Für "mal eben" ist das ein tolles Ergebnis. Die Marienkäfer-Naht auf der Rückseite finde ich nicht schlimm. Ist doch so gewollt, oder? ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ja, solche kleinen Zwischendurch-Basteleien machen Spaß und erweitern unseren Bastelhorizont. Bin schon gespannt, was du aus dem restlichen Mantel machst.

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.