Samstag, 1. Oktober 2011

Size matters - Untersetzer nochmal groß

Eigentlich sollten die Untersetzer ja Topflappen werden. Aber jeder fängt ja mal klein an. Also das Ganze noch einmal in groß. Wie in der Burda 09/2011 vorgeschlagen hielt ich mich an die Maße 8 x 8 Inch.

Vor dem Stück zugeschnittenen Stoff saß ich dann wie vor einem Blatt weißem Papier und wusste nicht, wie ich anfangen sollte. Zum Glück bin ich nicht Künstler geworden. Den Frust während einer Schaffenskrise könnte ich wirklich nicht ertragen. Dieses Warten auf die zündende Idee - nee, das ist nix für mich. Ha, und dann war sie da: Torte und Tasse - fertig! :)

Na ja, so einfach war es nicht. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Topflappen zu gestalten. Allein beim Steppen muss man sich entscheiden: Karos, Streifen, wild, grafisch... So gesehen ist der Titel schnelles Zwischenprojekt nicht geeignet.

Aber genug der Worte; so sehen sie aus:


Das Motiv der Tasse stammt auch aus dem etwas anderen Nähbuch von Poppy Treffry. Dieses Buch ist eine wahre Inspirationsbibel. 

Kommentare:

  1. ... und die auch. Wunderbar!!! ... Was machst du denn innen rein?

    AntwortenLöschen
  2. Danke :)
    Für die kleinen Untersetzer habe ich einfach Volumenflies genommen. Durch das Absteppen werden die Untersetzer aber trotzdem ganz flach. Der Topflappen/ -untersetzer ist mit Thermoflies und Volumenflies gefüttert.

    Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.