Freitag, 28. Oktober 2011

Joana - ein Schnitt mit Geling-Garantie

Egal, ob dir die Farbe steht, ob dir der Stoff gefällt oder ob das Teil uralt ist - mach eine Joana draus und es wird ein Lieblingsteil. 

Ungefähr so kann man es zusammenfassen, was ich hier fabriziert habe. Der Ursprung war dieses Frauenfußball-WM Poloshirt in Größe L. Ein Poloshirt aus diesem typischen Poloshirt-Stoff. Hellblau - eine Farbe die mir nicht steht. Größe L - viel Stoff für gute Ideen.

Wie gesagt - hellblau ist nicht meine Farbe. Auf Färben hatte ich jedoch keine Lust. Umwelt und so. Ich hab dann mal in meinem Altkleiderberg gewühlt und festgestellt, dass Grau eine gute Farbe zum Kombinieren wäre. Genauso farblos. Dann fiel mir noch ein kleiner Rest des geringeltem Jerseys in die Hände, welchen ich schon für meine erste Joana als Farbtupfer verwendet habe. Es war jedoch nicht mehr genug, um daraus die Bündchen zu machen und so verwendete ich ihn nur um zwei kleine Farbakzente zu setzen. Den grauen Jersey eines alten Langarmshirts wollte ich verwenden, um die Lücke des ausgeschnittenen Logos zu schließen, darum wollte ich die Bündchen nicht auch noch grau machen. Ich probierte ein wenig rum und fand dann noch eine alte Jogginghose in meinem Berg. Eine Jogginghose in Schwarz. Und ich fand zu diesem farblosen Blau, kombiniert mit farblosem Grau ist Schwarz die perfekte Ergänzung im Farblosreigen.

Da mir das Shirt etwas kurz schien, habe ich einfach den Saum des Langarmshirts unten dran genäht. Somit bin ich auch diesmal um die Verwendung der Zwillingsnadel drumherumgekommen. 

Und wer hätte das gedacht, sogar vom Mann habe ich ein Lob bekommen. Man sieht gar nicht, dass es selbstgemacht ist, meinte er! Soviel Lob hatte er für meinen Blazer nicht übrig. Aber wahrscheinlich hat ihm an diesem Shirt auch begeistert, wie schnell es fertig war. Und es war in der Tat die reinste Erholung. Und darüber hinaus ist dieses Shirt komplett recycelt, was sich durchaus positiv auf die Materialkosten ausgewirkt hat ;)

Kommentare:

  1. Drei Daumen hoch!
    Huch, ich hab ja nur zwei...mach nüscht, leih ich mir einen vom Mann ;-)
    Nee, ist richtig schön geworden, deine "Fan-Joana"!
    Ich hab mich gestern abend auch endlich zum Kauf des Schnittmusters durchgerrungen, eben ausgedruckt und vom Mann netterweise zusammenkleben lassen. Hui, vielleicht trau ich mich morgen schon ran!
    Dann hab ich endlich mal wieder was aufm Blog zu zeigen ;-)

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Toll ist sie geworden, deine Joana. Also ich habe mir beim Lesen die Farbkomination nicht vorstellen können, aber es sieht echt super aus. Da kann es auch nur den Mann gefallen. Obwohl ich nicht verstehen kann, was ihm am Blazer nicht gefällt. Der ist nämlich genial. Mein Kompliment.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. find ich toll, dein recycletes tshirt, und ich finde es darf auch mal grau sein im kleiderschrank, mit dem farbaktent ists ja jetzt auch nicht ganz so grau, mir gefällts!!

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.