Mittwoch, 24. August 2011

Post aus Japan

In der Vergangenheit bin ich schon häufiger über Einträge gestolpert, bei denen von Übersetzungen japanischer Nähbücher gesprochen wurde. Die in diesem Zusammenhang präsentierte Kleidung fand ich sehr ansprechend. Die weiten Blusen und Tuniken sind meiner Meinung nach ideal, um schöne Baumwollstoffe stilvoll am Körper zu präsentieren. Bevor ich begonnen hatte zu nähen, hatte ich auch eher einen körpernahen Kleidungsstil. Figurbetonte Blusen, Röcke und Shirts sind auch jetzt noch der Hauptbestandteil in meinem Kleiderschrank, doch die Sachen, die ich mir nähe, haben einen ganz anderen Stil. Irgendwie ursprünglich und natürlicher ohne langweilig oder plump zu sein. Na ja, so richtig gelingt es mir nicht, dieses Gefühl und meine neue Beziehung zu Mode, in Worte zu fassen, aber ich glaube, fast jede, die am Anfang der eigenen Nählaufbahn steht, wird dieses Gefühl kennen. Am Anfang braucht man weite, einfache Schnitte, damit es auch passt, wenn die Naht vielleicht nicht ganz gerade geworden ist. Und dann bemerkt man irgendwann, dass man diesen neuen Stil tatsächlich mag.
Achso, und weswegen ich diesen Eintrag hier überhaupt schreibe: ich hab heute Post aus Japan bekommen und nun mein eigenes "One day sewing summer clothes " Buch. Ich bin gespannt, wie ich so ganz ohne Japanisch Kenntnisse zurecht komme. Aber eins steht schon mal fest: ich liebe dieses Buch und jeden einzelnen Schnitt darin.




Kommentare:

  1. Wie schön!
    Noch jemand, der japaninfiziert zu sein scheint ;-)

    Lieben Gruß
    Simone

    P.S.: Du wirst keine Übersetzung brauchen. In den meißten Büchern ist alles ziemlich gut bebildert - mit etwas Näherfahrung selbsterklärend.

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich Simone an. Die Schnitte sind immer recht simpel aber nicht minder schön. Allerdings kommt es ein bisschen auf die Figur-Schnitt-Kombi an: die Schnitte sind vom Prinzip her schon eher für klein-zierliche Japanerinnen gemacht. Aber das hängt natürlich auch immer am konkreten Schnitt, wie das dann wirkt.

    Also: Viel Spaß beim Entdecken!
    Melleni

    AntwortenLöschen
  3. ich überlege auch schon die ganze zeit ob ich mir so ein buch bestellen soll, ist es denn schwierig aus dem buch etwas umzusetzen?
    wenn du etwas aus dem buch genäht hast, mach doch mal bilder, würde mich sehr interessieren.

    lg jul

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.