Sonntag, 17. Juli 2011

Krimskrams-Körbchen

Das Tolle am Nähen ist ja auch, dass man auch am Sonntag noch ein kleines Mitbringsel zaubern kann. Und so habe ich heute Vormittag dieses kleine Krimskramskörbchen genäht. Kann man ja immer gebrauchen, weil ja auch immer irgendwas rumliegt. Ich mag diese Körbchen außerdem, weil man Stoffreste kreativ einsetzen kann. Bei diesem habe ich wieder mal ein Stück der alten Hose meines Mannes verwenden können. Und eines der neuen Bänder, die ich bei Frieda Hain letzte Woche gekauft habe.

Ich stell mal wieder fest, ich brauch noch viel mehr Krimskramskörbchen. Es macht einfach soviel Spaß, sie zu nähen und es geht außerdem fix.



Kommentare:

  1. Hallo Minnies,

    welches meinst Du ...Das "Operation T-Shirt" oder "99-Ways"?

    Ich finde beide gut als Inspiration und nehme die Bücher auch gerne mit zu Treffen mit Nähneulingen.

    Ja, ich habe schon ein paar Sachen aus den Büchern umgesetzt. Ein Rock und ein Oberteil davon haben es sogar in eine Ausstellung geschafft *bißchen stolz sei*

    Mir haben die Bücher geholfen mitm Nähen anzufangen und die Fachbegriffe in Burda und Co zu umgehen. So wie ich deine Werke einschätze wirst Du technisch nichts wahrscheinlich nichts finden, was neu für Dich ist. Wenn dann eher als Inspriation.
    Schau Dir mal das Buch an : http://www.amazon.de/Trendy-Vintage-Ideen-Aufpeppen-Outfits/dp/3897175711/ref=pd_sim_b_52 das finde ich sehr interessant und beschränkt sich nicht nur auf das Umstylen von T-Shirts sondern Kleidung allgemein.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Minnies,

    danke für den Hinweis wegen dem fehlenden Award-Blogeintrag. Hab ihn wieder hergestellt. Ich sollte wohl nicht so viel im Editor rumspielen :-)

    Also das 99-Ways-Buch ist eines der Bücher, welches man alle paar Monate mal durchblättert und neue Ideen entdeckt. Brauchen würd ich´s nicht unbedingt. Ist eher ein Nice-to-have.

    Zur Ausstellung, die war vor 2 Monaten also vor meiner Bloggerzeit und werde ich wahrscheinlich keinen Eintrag schreiben. Ich hatte einfach Glück und war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnte so an der Ausstellung teilnehmen. Da draußen gibt es noch weitaus bessere Näherinnen, die das Glück noch nicht hatten... aber war schon cool auf meiner "eigenen" Vernissage zu sein und zu beobachten wie wildfremde meine Werke unter die Lupe nahmen *hihi*
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.