Dienstag, 14. Juni 2011

Werbegeschenk als Materialquelle



Vor kurzem hab ich mir gedacht, dass ich aus den vielen Stoffresten doch mal einen schönen farbenfrohen Schlüsselanhänger fertigen könnte und hab in der Wohnung nach Material gesucht. Und wie es der Zufall so will, wurden gerade diese Woche beim Besuch eines Kundentreffens die Namensschilder wie VIP-Pässe am Schlüsselband verteilt. Normalerweise ärgert mich diese Verschwendung. Die vielen Werbesachen liegen doch immer irgendwo rum oder man wirft sie weg. Aber dieses Mal kam das Schlüsselband wie gerufen und ich sah darin nur den mir fehlenden Karabiner. Und das Webband kann man sicher auch noch irgendwo als Schlaufe verwenden. Die eine Seite ist ja nicht bedruckt und so muss man nicht als ständiger Werbeträger rumlaufen und braucht dennoch nichts Neues wegwerfen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.