Mittwoch, 29. Juni 2011

Me Made Mittwoch #5

Heute trage ich meinen ersten selbstgenähten Passenrock. Entstanden ist er bereits im April, an einem Wochenende allein zuhause. Den Schnitt habe ich von einem Lieblingsrock kopiert.



Ich bin mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden. Der rote Unterrock ist super auf dem Fahrrad. Der klebt förmlich an den Beinen und so ist es kein Problem, wenn der Wind diesen luftigen Rock auch mal lüften will.

In letzter Zeit lag der Rock ziemlich lang in der Wäschetruhe, weil ich nicht so recht wusste, mit welchen Farben ich ihn waschen sollte. Der Rock ist naturweiß, aber der Unterrock knallrot. Ich bin mir nicht sicher, ob Futterstoffe färben... Na ja, letztendlich habe ich mich falsch entschieden. Der Rock ist nun zartrosa. Zum Glück ist es gar nicht so schlimm. In der Sonne schimmerte das Rot des Futterrocks auch vorher schon durch und so schien der Rock von jeher rosa zu sein. Ich trag ihn also weiter und färbe ihn nicht :)



Am MeMadeMittwoch bin ich nicht allein: Zur Übersicht!

Kommentare:

  1. Der Rock ist super-süß. Ich finde das mit dem Abfärben auch nicht so schlimm, jetzt brauchst du wenigstens keine Angst mehr zu haben, ist ja schon passiert und sieht gut aus.

    lg Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das ist dir aber gut gelungen (so ohne klassisches Schnittmuster)!
    Ich finde den Rock herrlich romantisch.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. rosa passt perfekt zum zuckersüßen Rock. Finde ich ne gute Idee mit dem roten Unterrock. Also alles gar nicht schlimm sondern ganz wunderbar!

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock ist wirklich schön... Und mit der Farbanpassung fällt das garnicht auf. Also fleißig weiterwaschen ;-) äh tragen natürlich!

    Pauline

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock schaut super aus. Und das mit dem Abfärben kann halt immer mal passieren. Ich habe auch eine weiße Jacke mit roten Futter genäht und mich bis jetzt noch nicht getraut die zu waschen.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein ganz wunderbarer Rock.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  7. Gut gelungen - so einen Rockschnitt vernünftig abzunehmen, ist ja gar nicht so einfach. Ist das ein allgemeines Phänomen, dass Futterstoff auf den Beinen kleben bleibt? Irgendwie war mir so, als hätte das bei einem MMM schon mal jemand geschrieben, auch im Zusammenhang mit Radfahren. Als Fußgängerin kann ich den Effekt nämlich nicht bestätigen - bei mir wirbelt immer alles hoch, wenn schon, denn schon.

    viele Grüße!
    Lucy

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für eure lieben Kommentare. Irgendwie hab ich den Rock gleich mit viel mehr Stolz getragen :)

    Aber ich kann auch gleich Entwarnung geben: gefärbt hat nicht der Futterstoff, sondern das neue, bis dahin ungewaschene, roteT-Shirt vom Mann... Den Rock hatte ich schon vorher gewaschen, ich wusste nur nicht mehr, ob mit weißer oder heller Wäsche. Im Nachhinein komm ich mir ganz schön blöd vor. Aber ihr habt auch recht: der rosa Farbton ist gar nicht schlimm.

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich habe die Kommentare moderiert und sie werden nach Freigabe sichtbar.